• Anmelden

Muss es immer nur das Beste sein?

0 Punkte
Hey Leute,

mein Bruder ist - so gern ich ihn auch habe - leider ein ziemlicher Schnösel. Trägt am liebsten Hugo Boss Hemden und würde niemals bei McDonalds essen, selbst für einen Zwischenimbiss holt er sich ein acht Euro Sandwich aus dem Feinkostladen. Finde ich manchmal ganz schön anstrengend.

Als ich neulich erzählt habe, dass ich mir zum Campingurlaub Instantkaffee mitnehme sind ihm fast die Augen rausgefallen. Regelrecht fassungslos war er und meinte das wäre ein Genussverbrechen. Aber ich finde das eigentlich ganz ok. Wie geht es euch mit sowas? Muss es immer das Beste und teuerste sein?
Gefragt Aug 12 in Ernährung von Questlöserin (160 Punkte)

1 Antwort

0 Punkte

Hallo, 

solche Leute kenne ich zur Genüge. Immer großspurig einen auf Feinschmecker machen und wenn niemand hinguckt gibt's dann doch mal eine Fertigpizza. Hatte einen Kollegen der war genau so, hat immer erzählt, dass es bei ihnen nur das beste vom besten gibt, nur Bio und so weiter. Und dann hab ich ihn gesehen wie er im Supermarkt eine Fertigpizza mitnahm. Ha!

 

Natürlich ist Instantkaffee nicht so toll wie frisch gemahlener und so, aber das heißt doch nicht, dass er nicht schmeckt. Schau mal, hier werden welche verglichen, klingt doch echt ok. Ich trinke auch manchmal welchen, ist halt oft geschickt und geht schnell. 

Beantwortet Aug 13 von martin78 (1,000 Punkte)
...